Das Gericht

Nahaufnahme von der Richterbank des Internationalen Militärgerichtshofs (IMT) 1945/46. In der Mitte der Vorsitzende Richter Sir Geoffrey Lawrence. © National Archives, College Park, MD, USA

Die Richter

Jede Nation stellte einen Richter und einen Stellvertreter.

USA
Francis Biddle (Richter)
John J. Parker (stellvertretender Richter)

Großbritannien
Sir Geoffrey Lawrence (Richter und Vorsitzender des IMG in Nürnberg)
Norman Birkett (stellvertretender Richter)

Frankreich
Henri Donnedieu de Vabres (Richter)
Robert Falco (stellvertretender Richter)

UdSSR
Iola T. Nikitcheko (Richter)
Alexander F. Wolchkow (stellvertretender Richter)

Die Ankläger

Jede der vier alliierten Siegermächte stellte eine eigene Anklagevertretung für das Nürnberger Verfahren. Als Hauptankläger vor Gericht fungierten:

  • USA: Robert H. Jackson
  • Großbritannien: Sir Hartley Shawcross
  • Frankreich: François de Menthon/Auguste Champetier de Ribes (ab Januar 1946)
  • UdSSR: Roman A. Rudenko

Unter allen Anklagevertretern kam Robert H. Jackson eine besondere Rolle zu, da er bereits im Vorfeld des Prozesses maßgeblich an dessen Organisation und Ausgestaltung beteiligt war.